• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Blauer Sonntag 2021

Wie in den vergangenen Jahren beteiligt sich das TECHNIK-MUSEUM KASSEL auch am Blauen Sonntag 2021, den Tagen der Industriekultur Nordhessen. Der diesjährige Blaue Sonntag findet wegen der andauernden Corona-Pandemie in der Zeit vom 26. August bis zum 10. Oktober 2021 statt und und steht unter dem Fokusthema SAG NIEMALS NIE, welches nicht nur unternehmerische und industriegeschichtliche Aspekte wie Innovation, technologischen Wandel oder Nachhaltigkeit aufgreift, sondern auch Bezug auf die alltäglichen Herausforderungen des Lebens nimmt.

Unser TMK ist mit acht Sonderführungen zu drei Themen am Blauen Sonntag beteiligt, für die wegen der Beschränkung der Teilnehmerzahl eine zentrale Anmeldung erforderlich ist:

Frau Jentsch, Tel. 0561 70949-11, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder www.blauer-sonntag.de .

Fahrkarte gefällig? Fahrkartendrucker der Firma AEG aus Kassel

An den Fahrkartenschaltern der DB wurden ab den 1950er-Jahren viele Millionen Fahrkarten aus Druckern der AEG verkauft. Die Bahnbeamten konnte damals schon mit wenigen Handgriffen individuelle Fahrkarten drucken. Diese kleinen braunen Karton-Fahrkarten sind sicher noch vielen im Gedächtnis. Heute noch sagt man „FahrKARTE“ und meint damit einen „FahrSCHEIN“ auf einfachem Papier. In der Sonderführung wird an einem originalen Drucker gezeigt, wie die Auswahl der Ziele erfolgte und wie eine gedruckte Fahrkarte aus dem Drucker kam.

Sonderführung mit Volker Credé am Sonntag, dem 29.08., 05.09. und 10.10, jeweils 11.30 Uhr, Dauer ca. 30 min, max. 10 Personen ab 14 Jahren, ermäßigter TMK-Eintritt, Führung frei.

   

Strom an, Strom aus - AEG-Hochspannungs-Schaltgeräte

Mit großer Selbstverständlichkeit schalten wir täglich Stromverbraucher ein und wieder aus. Egal ob Lichtschalter, Kaffeemaschine oder Fön, wir trennen mithilfe eines Schalters den Stromverbraucher von der Stromquelle. Wie ist das aber bei den Hochspannungsleitungen? Wie «knipst» man dort den Strom an oder aus? Wie schaltet man hohe Spannungen und Ströme in den Übertragungs- und Verteilnetzen? In der Sonderführung zeigen wir eine Auswahl an Trennschaltern, Lastschaltern und Leistungsschaltern, meist von AEG in Kassel.

Termine mit Wolfgang Dünkel am Freitag, dem 27.08., 10.09. und 24.09., jeweils 15:00 Uhr, Dauer ca. 60 min, max. 10 Personen ab 16 Jahren, ermäßigter TMK-Eintritt, Führung frei.

   

Technikgeschichte für Kinder und Jugendliche zum Staunen & Anfassen

In dieser Familienführung werden Exponate vorgestellt, die einstmals eine große technische Bedeutung hatten, so zum Beispiel die Laterna Magica (17. Jh.) aus der Anfangszeit des Kinos oder ein Tonfilm-Kinoprojektor aus dem Jahr 1956. An die Anfänge der Fliegerei erinnert der Nachbau des Lilienthalgleiters. Eine gute Vorstellung von der «modernen» Feuerwehr haben Kinder bereits. Wie aber wurden früher Brände gelöscht? Löscheimer, alte Drehleitern und Wasserpumpen geben einen ganz anderen Einblick rund um das Thema Feuerwehr.

Termine mit Günter Burggraf am Sonntag, dem 26.09., und Samstag, dem 02.10., jeweils 14:00 Uhr, Dauer ca. 45 Minuten, max. 10 Personen ab 6 Jahren, ermäßigter TMK-Eintritt, Führung frei.

   

Das Gesamtprogramm des Blauen Sonntag 2021 können Sie sich hier herunterladen.

   

Logo und Einleitungstext: Netzwerk Industriekultur Nordhessen - Nino, c/o Fördergesellschaft Nordhessen mbH

Text- und Bildquellen zu den Führungen: TMK

(last update 26.07.2021) 

Das TECHNIK-MUSEUM KASSEL ...

... befindet sich im Henschel-Werk II. Das Henschel-Werk Rothenditmold ist eine der wenigen industriellen Fabrikanlagen, in der große Teile der Originalsubstanz erhalten sind. Die historische Zeitspanne reicht von den ersten Hallenbauten 1870 über die Ausbauphase der vorvergangenen Jahrhundertwende bis zu einem hervorragenden, wenn auch kleinen Objekt der 1960er Jahre. Das Werk Rothenditmold repräsentiert prototypisch Architektur, Nutzung und Schicksal älterer Fabrikareale - es ist eine der ältesten als Ensemble noch erhaltenen Lokomotiv-Produktionsstätten dieser Art in Deutschland. Das TECHNIK-MUSEUM KASSEL hat das Ziel, Produkte, Technologien und Innovationen aus Kassel und Nordhessen zu sammeln, auszustellen und in den historischen Kontext zu stellen. Dazu gehört auch die Durchführung von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. In unserem Archiv bewahren wir zeitgenössische und aktuelle Literatur auf und wir widmen uns der Digitalisierung von alten Zeichnungen Kasseler Betriebe.

Freuen Sie sich mit uns auf Ihren ab Fronleichnam, dem 3.Juni 2021, wieder möglichen Besuch in dieser uns Alle beherrschenden und besonders viele Familien mit Kindern, aber auch unsere älteren Mitbürger belastenden Pandemie. 

"Gemeinsam schaffen wir das!"  Wir Alle müssen es nur wollen und das heißt, dass auch wir Alle dazu beitragen müssen. Beachten Sie dazu bitte nach erneutem Anstieg der Inzidenzwerte unbedingt die erforderlichen Vorgaben, die wir auf der Seite "Ihr Besuch" für Sie veröffentlicht haben. 

(last update 19.08.2021)

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all

Kontakt

Technik-Museum Kassel e.V.
Wolfhager Str. 109,
34127 Kassel
0561-86190400
museum@tmk-kassel.de

(last update 09.10.2020)

Unsere Öffnungszeiten

Sommer vom 1. April - 31. Oktober
Mittwoch – Freitag: 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 17:00 Uhr

an Feiertagen: 11:00 -17:00 Uhr

letzter Einlass 16:20 Uhr

Winter vom 1. November - 31. März
Mittwoch – Freitag: 13:00 – 16:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 16:00 Uhr

an Feiertagen: 11:00 - 16:00 Uhr

letzter Einlass 15:20 Uhr

Unsere Ausstellungshalle ist nicht geheizt, im Winterhalbjahr bitte entsprechend kleiden

(last update 09.10.2020)

So erreichen Sie uns mit dem NVV