• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Das Objekt des Monats ...

Januar 2021 ist, liebe Besucherinnen und Besucher, der aktuell aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht zu besichtigende, in Kassel entwickelte und gefertigte AEG-Schalterfahrkartendrucker GP 630.

Aus der Zeit der Postkutschen stammend wurden bei den ersten Eisenbahnen in England zunächst kleine Zettel als Fahrausweise ausgestellt, so vermutlich auch in Deutschland. Dies stellte Thomas Edmondson, 1836 zum Vorsteher der Station Milton an der soeben erst eröffneten Eisenbahnstrecke von Newcastle upon Tyne nach Carlisle im Nordosten Englands ernannt, nicht zufrieden. 

Edmondson wünschte sich eine bessere Kontrolle, Abrechnung und Prüfung der verkauften Fahrscheine und konstruierte eine Maschine, die wir Ihnen nach Klick auf den Link "Weiterlesen" etwas näher beschreiben und nach Wiederöffnung des TMK mit unserem ca. 130 Jahre später entstandenen Objekt des Monats auch vorführen können. Mit speziellen Druckern wurden später Eisenbahnfahrkarten für die vom Kunden gewünschte Verbindung direkt am Fahrkartenschalter gedruckt: Die AEG baute bereits 1910 die ersten Schalterfahrkartendrucker für den damaligen Cölner Hauptbahnhof. Oben ist rechts aus der Produktion in Kassel-Bettenhausen der Schalterfahrkartendrucker GP 630 mit Untergestell und darin integriertem Sortenzähler sowie dem Obergestell mit Pultskala und dem Druckschlitten abgebildet.

Bild des Großdruckers GP 630: Dr. Ulrich Huckfeldt

Text: Wolfgang Dünkel

(last update 09.01.2021)

Das TECHNIK-MUSEUM KASSEL ...

… ist, liebe Besucherinnen und Besucher, aufgrund der aktuellen Bestimmungen seit dem 31.10.2020 bis auf weiteres geschlossen. Wir bedauern dies sehr und hoffen, dass wir Sie bald wieder im TMK begrüßen dürfen, müssen aber nach den geltenden Regeln zur Corona-Pandemie zunächst weiter davon ausgehen, dass die Schließung unseres Museums wie auch der anderen Museen in Kassel und Hessen andauert.

Das TECHNIK-MUSEUM Kassel befindet sich im Henschel-Werk II. Das Henschel-Werk Rothenditmold ist eine der wenigen industriellen Fabrikanlagen, in der große Teile der Originalsubstanz erhalten sind. Die historische Zeitspanne reicht von den ersten Hallenbauten 1870 über die Ausbauphase der vorvergangenen Jahrhundertwende bis zu einem hervorragenden, wenn auch kleinen Objekt der 1960er Jahre. Das Werk Rothenditmold repräsentiert prototypisch Architektur, Nutzung und Schicksal älterer Fabrikareale - es ist eine der ältesten als Ensemble noch erhaltenen Lokomotiv-Produktionsstätten dieser Art in Deutschland. Das TECHNIK-MUSEUM KASSEL hat das Ziel, Produkte, Technologien und Innovationen aus Kassel und Nordhessen zu sammeln, auszustellen und in den historischen Kontext zu stellen. Dazu gehört auch die Durchführung von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. In unserem Archiv bewahren wir zeitgenössische und aktuelle Literatur auf und wir widmen uns der Digitalisierung von alten Zeichnungen Kasseler Betriebe.

(last update 09.01.2021)

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Kontakt

Technik-Museum Kassel e.V.
Wolfhager Str. 109,
34127 Kassel
0561-86190400
museum@tmk-kassel.de

(last update 09.10.2020)

Unsere Öffnungszeiten

Sommer vom 1. April - 31. Oktober
Mittwoch – Freitag: 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 17:00 Uhr

an Feiertagen: 11:00 -17:00 Uhr

letzter Einlass 16:20 Uhr

Winter vom 1. November - 31. März
Mittwoch – Freitag: 13:00 – 16:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 16:00 Uhr

an Feiertagen: 11:00 - 16:00 Uhr

letzter Einlass 15:20 Uhr

Unsere Ausstellungshalle ist nicht geheizt, im Winterhalbjahr bitte entsprechend kleiden

(last update 09.10.2020)

So erreichen Sie uns mit dem NVV